"mineral naturals" by kpi | 17.10.2015

"mineral naturals".
so heißt er, der neue herbst/winter trend aus der koleston perfect innosense linie von wella.

es gibt sie noch nicht lange, diese besonders haut-und haarfreundliche haarfarbe. sie wurde extra für allergiker oder hautsensible kundentypen entwickelt. für sogenannte lohas. so verzichtet die farblinie auf alle herkömmlichen allergieauslösenden stoffe. hier wird ein revolutionäres farbmolekül eingesetzt: ME+.

für eine lebhafte farbe und volle permanente farbleistung. speziell formuliert , um das risiko zu senken neue allergien zu entwickeln.

auch die europäische stiftung für allergieforschung (ECARF) hat das anerkannt. sie hat hier das erste siegel für permanente haarfarbe bis zu 100% grauabdeckung und bis zu 3 stufen aufhellung vergeben. revolutionär. ein absoluter hammer aus der innovationsschmiede wella.

Immer mehr Menschen achten gezielt darauf, welche Produkte und Dienstleistungen sie kaufen bzw. konsumieren.

LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability).
so nennt man diese Zielgruppe, die einen nachhaltigen Lebensstil pflegt und besonderen Wert auf die Aspekte Gesundheit, Umwelt und Soziales legt. In Deutschland zählt mittlerweile bereits jeder Vierte zu dieser Zielgruppe! Speziell unter Frauen ist der Anteil auffallend hoch. Laut einer repräsentativen Studie der Zeitschrift BRIGITTE sind Nachhaltigkeit und ethisch motivierter Konsum gerade bei Frauen zwischen 14 und 64 Jahren längst ein Massenphänomen und somit nicht mehr nur ein Trend, der wieder vorübergeht.

ES WIRD GESCHÄTZT, DASS IN DEUTSCHLAND INSGESAMT 12,5 MILLIONEN MENSCHEN DEN NEUEN LIFESTYLE LEBEN.

KOLESTON PERFECT INNOSENSE IST VON DER EUROPÄISCHEN STIFTUNG FÜR ALLERGIEFORSCHUNG ZERTIFIZIERT. ES IST DIE ERSTE PERMANENTE FARBE MIT BIS ZU 100 % GRAUABDECKUNG UND BIS ZU 3 STUFEN AUFHELLUNG, DIE DAS ECARF-SIEGEL ERHALTEN HAT. DIESES QUALITÄTSSIEGEL WIRD VON DER EUROPÄISCHEN STIFTUNG FÜR ALLERGIEFORSCHUNG FÜR ALLERGIKERFREUNDLICHE PRODUKTE VERGEBEN.
WWW.ECARF.ORG

ammoniak und mea.
Für jede permanente Haarfarbe wird ein chemisches Alkalisierungsmittel benötigt, das die Haarkutikula öffnet. Nur so können die Inhaltsstoffe der Farbe eindringen und sich Farbpigmente bilden.

was ist ammoniak?
Ammoniak ist ein alkalisierender Wirkstoff, der hilft, die äußere Haarschicht zu öffnen. Er erhöht den pH-Wert (10), so dass das Haar aufquillt und Wirkstoffe eindringen können. Zusammen mit dem Oxidationsmittel entfernt Ammoniak einen Teil der natürlichen Farbe (Melanin) und ermöglicht so bis zu 5 Stufen Aufhellung, eine sagenhafte Grauabdeckung und reine Farbergebnisse, ohne die Haarvitalität zu beeinträchtigen. Technische Untersuchungen haben durchweg gezeigt, dass Ammoniak die beste Technologie für Farbleistung und Haarschutz ist. Nach der Wirkung verfliegt Ammoniak sehr schnell und hinterlässt gepflegtes und gesund aussehendes Haar mit leuchtendem Glanz.

was ist mea?
MEA ist ein alternatives Alkalisierungsmittel zu Ammoniak. Der Hauptvorteil von MEA gegenüber Ammoniak ist der weniger starke chemische Geruch.
In Kombination mit niedrigen Entwicklerkonzentrationen und kurzen Einwirkzeiten eignet sich MEA bei geringeren Anforderungen an die Farbleistung (keine oder geringere Aufhellung, weniger Grauabdeckung) besser als Ammoniak.
Es wurde gezeigt, dass Ammoniak das wirksamste Alkalisierungsmittel ist, wenn die aktuelle Haarfarbe aufgehellt werden soll. MEA ist hingegen besser geeignet, wenn keine starke Aufhellung gewünscht wird. Deswegen wird es bei Color Touch, der demi-permanenten Haarfarbe von wella, verwendet.
In niedriger Konzentration gibt es keine Einbußen bei Farbleistung und Haarschutz.

fakten zu ppd und ptd.

Die Farbstoffmoleküle pPD und pTD finden in der Haarfärbung bereits seit 1907 breite Anwendung. Speziell hinsichtlich Haltbarkeit und Deckkraft bei Natur- und Brauntönen bieten sie maximale Farbleistung.

WAS IST pPD?
pPD (para-Phenylendiamin) ist ein Farbstoffvorprodukt, das in permanenten (oxidativen) Haarfarben verwendet wird.
WAS BEWIRKT pPD?
pPD wird üblicherweise in permanenten (oxidativen) Haarfarben verwendet und für alle Farbtöne benötigt, insbesondere aber für dunklere Töne. Es garantiert die bestmögliche permanente Haarfarbe und stellt die einzige Möglichkeit dar, graues Haar bis zu 100 % abzudecken.
IST pPD IN ALLEN HAARFARBEN ENTHALTEN?
pPD wird in sehr vielen permanenten Haarfarben verwendet und für die meisten Farbtöne benötigt, insbesondere für natürliche, dunkle und braune Töne.

WAS IST pTD?
pTD (para-Toluylendiamin) ist ebenso ein Farbstoffvorprodukt, das in permanenten (oxidativen) Haarfarben verwendet wird.

INWIEFERN UNTERSCHEIDEN SICH pTD UND pPD?
pTD wurde als Alternative zu pPD entwickelt. Es dient zur Herstellung von Nebenprodukten mit geringerem Allergierisiko, wobei der Unterschied jedoch nicht erheblich ist. Bezüglich Grauabdeckung, Farbspektrum und -tiefe ist es mit pPD vergleichbar. Wella Professionals verwendet in Farbrezepturen ausschließlich pTD.

das me+ wunder-farbmolekül.
Nach 20 Jahren Forschung ist es Wella gelungen, ein Ersatzfarbmolekül zu entwickeln, welches pPD/pTD ersetzt und trotzdem die gleichen Farbergebnisse erzielt. Gleichzeitig reduziert es das Risiko, neue Allergien zu entwickeln.
WAS IST ME+?
Ein bahnbrechender Fortschritt in der Haarfarbtechnologie: Das neue Farbstoffvorprodukt verringert das Risiko, neue Allergien zu entwickeln, und ermöglicht gleichzeitig beste permanente Farbergebnisse.
Die chemische Bezeichnung lautet: 2-Methoxy-methyl-p-Phenylendiamin.
WIE WIRKT ME+?
ME+ ermöglicht erstklassige Farbergebnisse (bis zu 100  % Grauabdeckung, bis zu 3 Stufen Aufhellung, lange Haltbarkeit und volles Farbspektrum) bei verringertem Risiko, neue Allergien zu entwickeln.
ME+ ist das erste und einzige derzeit bekannte Farbmolekül, das diese Vorteile bei voller Farbleistung bietet.
Deshalb wird es als Wunder-Farbmolekül bezeichnet.
 
fakten zu allergien und überempfindlichkeiten:
WAS SIND ALLERGIEN?
Allergien sind ungewöhnliche Reaktionen auf Substanzen in unserer
Umgebung.
WAS IST EIN ALLERGEN?
Allergene sind weit verbreitet und kommen in der natürlichen Umge-
bung vor – z. B. in allen Nahrungsmitteln, in Kleidung und Gegenständen,
die wir täglich verwenden.
 
Jede Substanz kann zu einem Allergen werden. Mögliche Reaktionen werden in zwei Haupttypen unterteilt:

1. REIZUNGEN (ÜBEREMPFINDLICHKEIT).
Diese Art von Reaktionen treten am häufigsten auf und dürfen nicht
mit allergischen Reaktionen verwechselt werden. Reizungen können Hautrötungen, Brennen oder Jucken verursachen, allerdings nur an der Kontaktstelle. Sie klingen ab, sobald das Produkt bzw. die Substanz nicht mehr verwendet wird.

2. ALLERGISCHE REAKTIONEN.
Überreaktionen unseres Körpers auf Substanzen in unserer Umgebung. Im Gegensatz zu Reizungen ist das Immunsystem an allergischen Reaktionen beteiligt. Mögliche Symptome: Ausschlag, Schwindel, Abgeschlagenheit,
Kurzatmigkeit und Schwellungen. Es sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.In seltenen Fällen können Haarfarben zu einem Allergen werden und eine allergische Reaktion auslösen.

solltet ihr noch fragen oder interesse an der revolutionären koleston perfekt innosense haben, dann sprecht uns gerne an!

wir freuen uns jetzt schon auf euren nächsten besuch. bis dahin alles liebe.

dein schönschräges team

 

PS: hier gibts noch ein paar youtube filmchen zum thema:
me+
kpi-mood video

 

Teilen auf

übersicht

make-up workshop bei schönschräg | 24.07.2017

wir zeigen dir wie´s geht ...

weiterlesen

s.urban und a.wiederstein sind jetzt "master of color" | 03.07.2017

zwei farbspezialistinnen für mainz ...

weiterlesen

unsere puppen tragen wingenbach | 04.06.2017

eine berliner modedesignerin zeigt ihre raffinierten designs ...

weiterlesen

Achtung Servicethema! Färben erst ab 16 erlaubt! | 31.05.2017

die deutsche handwerkszeitung klärt auf ...

weiterlesen